Lisa Linz, Kommunikationsdesign, Arbeit mit Blei- und Holzsatz in der Letterpress Werkstatt p98a von Erik Spiekermann

© Norman Posselt

Hallo, ich bin Lisa.
Die Entwicklung und Umsetzung von ganzheitlichen und typografisch starken Designs sind meine Leidenschaft. Ich freue mich auf interessante Projekte, für die ich maßgeschneiderte Gestaltungslösungen entwickle. Zufriedene Auftraggeber*innen und hochwertige Endprodukte sind selbstverständlich. 
Ob Corporate Identity, Plakatgestaltung, Editorial Design, Verpackungsdesign, Veranstaltungsgestaltung oder genauer gesagt, alles  rund um außergewöhnliche Kommunikation – ich setze zeitgemäße und langanhaltende Designs um, die sich klar visuell abheben.
Ausbildung
2011-2014 – Ausbildung zur "Mediengestalterin Digital und Print" (Fachrichtung Gestaltung und Technik)
2015-2020 – Studium Kommunikationsdesign an der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle
seit 2016 – Selbstständigkeit im Bereich Kommunikationsdesign
2018-2019 – Studentische Hilfskraft Kommunikationsdesign, Schwerpunkt Editorial Design
2020 – Bachelor of Arts, Kommunikationsdesign

Auszeichnungen, Ausstellungen
2017 – Ausstellung im Centre Pompideu, Paris – Im Rahmen des internationalen Projekts "Place en relation – Civic City"
2019 – Nominierung für den "Giebichenstein Design Preis" – Kategorie Beste Kommunikation mit dem Projekt "Erscheinungsbild Jahresausstellung BURG 2019"
2019 – Ausstellung in der Kunststiftung des Landes Sachsen-Anhalt im Rahmen des "Giebichenstein Design Preises"
2020 – Auszeichnung "Certificate of Typographic Excellence" des "Type Directors Club New York"
2020 – Nominierung des "Neuwerk Magazin #6" als eines der "Schönsten deutschen Bücher 2020" der "Stiftung Buchkunst" (Aufnahme in die Longlist)
2020 – Auszeichnung "Silberner Nagel" des "Art Directors Club Deutschland" im Junior Wettbewerb
2020 – Nominierung für den "Giebichenstein Design Preis" – Kategorie Beste Kommunikation mit dem Projekt "insight from outside"
2020 – Digitale Ausstellung in der Kunststiftung des Landes Sachsen-Anhalt im Rahmen des "Giebichenstein Design Preises"